Wir suchen ab sofort einen technischen Auditor mit QMB-Erfahrung (w/m/d) → Weiterlesen

Studentische Hilfskraft Elektrotechnik gesucht → Weiterlesen

Wir suchen ab sofort einen Projektingenieur (w/m/d) im Bereich Smoke Managment → Weiterlesen

Projektingenieur (w/m/d) gesucht → Weiterlesen

Wir suchen ab sofort einen Modellbauer mit Erfahrung in der Holzbearbeitung (W/M/D) → Weiterlesen

Abschlussarbeiten für Studierende → Weiterlesen

IBC Solar AG stellt Windkanaluntersuchung im I.F.I. vor → Weiterlesen

I.F.I. führt Windsogprüfungen zur Bestimmung des Widerstandes gegen Windlast an verschiedenen Dachsystemen, z. B. Metalldacheindeckungen, verklebten oder mechanisch befestigten Dachsystemen oder Gründacheindeckungen im I.F.I.-Dachprüfstand durch.

Befestigungen von Dachabdichtungen und Dacheindeckungen

Befestigungen von Dachabdichtungen und Dacheindeckungen

Seit fast 40 Jahren führt I.F.I. Windsogprüfungen zur Bestimmung der Lagesicherheit gegen Windlast an verschiedenen Dachsystemen, z. B. Dachpfannen, Dachschindeln, Gehwegplatten, Kies und verklebten oder mechanisch befestigten Dachabdichtungssystemen durch.

Bei mechanisch befestigten Dachabdichtungssystemen wird die Versagenslast nach EN 16002 im I.F.I. Dach- und Fassadenprüfstand geprüft, der eine 6 m x 1,5 m x 0,75 m große Prüfkammer besitzt.

Bei Versuchen an winddurchlässigen Systemen wie Dachpfannen, Dachschindeln und Gehwegplatten muss der Druckausgleich zwischen der Oberseite und der Unterseite des Dachelements berücksichtigt werden, was durch den Originalaufbau im Dach- und Fassadenprüfstand problemlos möglich ist.

Mit Hilfe eines computergesteuerten Ventilators wird in der Prüfkammer ein definierter Druck-Zeitverlauf aufgebaut. Dadurch wird eine  realistische Simulation der Böenwirkung ermöglicht.

 

Befestigungen von Dachabdichtungen und Dacheindeckungen

 

Gründächer

Analog zu konventionellen Dachaufbauten wird auch für die immer beliebter werdenden Gründächer in windreichen Gegenden vielfach ein Nachweis der Lagesicherheit gefordert.

Unsere Prüfungen bestimmen die jeweilige Verwehgeschwindigkeit in unterschiedlichen Aufwuchsstadien der Dachbegrünung sowie für die nackt verlegten Substratschichten. Ebenso kann der Einfluss unterschiedlich wurzelnder extensiver oder intensiver Begrünung auf diese Weise quantifiziert werden oder der Einfluss zusätzlicher Verstärkungselemente, wie z. B. Gitterwaben, als Einlage in der Substratschicht. Der Hersteller kann so verbindlich angeben, welcher Aufbau für welche Windexposition des Bauvorhabens geeignet ist, sowie ob in bestimmten Dachbereichen Zusatzmaßnahmen ergriffen werden müssen.

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Jorge Gomez

Dipl.-Ing. Jorge Gomez

Leiter der akkreditierten Prüfstelle und der notifizierten Produkt­zertifizierungs­stelle 1368 nach der Bauproduktenverordnung (CPR)

Ihr Ansprechpartner für:
Prüfungen und Zertifizierungen nach DIN und EN:
• von Rauch- und Wärmeabzugsgeräten nach EN 12101-2
• von mechanisch befestigten Dachabdichtungssystemen nach EN 16002
• von mechanisch befestigten Dachsystemen auf Windsicherheit
• von Wärmedämmverbundsystemen nach ETAG 004
• von Dacheindeckungen bezüglich Schlagregendichtigkeit
• von Dachbegrünungen bezüglich Verwehsicherheit

Sprache:
Deutsch, Englisch, Spanisch
+49.241.879708-52 | +49.241.879708-20 | gomez@ifi-ac.com

Bernd Poick

Bernd Poick

Prüfer von NRWG und mechanisch befestigten Dachabdichtungssystemen, Überwachung der Werkseigenen Produktionskontrolle von NRWG, Stellvertretender Leiter der akkreditierten Prüfstelle für Prüfungen von Rauch- und Wärmeabzugsgeräten (NRWG) nach DIN 12101-2

Ihr Ansprechpartner für:
Die Überwachung der Werkseigenen Produktions­kontrolle (WPK) und das Prüfen von:
• mechanisch befestigten Dachabdichtungssystemen nach EN 16002
• mechanisch befestigten Dachsystemen auf Windsicherheit
• Wärmedämmverbundsystemen nach ETAG 004
• Rauch- und Wärmeabzugsgeräten nach DIN 12101-2

Sprache:
Deutsch, Englisch
+49.241.879708-56 | +49.241.879708-20 | poick@ifi-ac.com

Haben Sie eine Frage?

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren

Wegbeschreibung

I.F.I. Hauptgebäude

Arbeitszeit

Montag - Freitag: 08:00–17:00
Samstag - Sonntag: geschlossen

Telefonnummer & Online

Telefonnummer: +49.241.879708-0
Fax: +49.241.879708-30
info [at] ifi-ac.de

wave

I.F.I. Institut für Industrieaerodynamik GmbH
Institut an der Fachhochschule Aachen

Welkenrather Straße 120, 52074 Aachen, Deutschland
+49.241.879708-0 | +49.241.879708-30 |

© Copyright 2019 I.F.I. Institut für Industrieaerodynamik GmbH | Kontakt | Datenschutzerklärung